Warenkorb  

Keine Produkte

Versand 0,00 €
Gesamt 0,00 €

Bestellen

  • VISA,MasterCard,DHL


Es ist jetzt an der Zeit, dass die Houston Rockets eine Meisterschaft gewinnen. Russell Westbrooks Persönlichkeit ist genau das, was sie brauchen, um sie über den Buckel zu bekommen.

Seit die Nachricht, dass Russell Westbrook zu den Houston Rockets kommen würde, dreht sich ein Großteil der Diskussion darum, wie er und James Harden zusammenleben können. Es wurde auch viel über Westbrooks Stärken, Schwächen gesprochen und darüber, wie er sich daran akklimatisieren kann, Mitglied der Houston Rockets zu sein. Es wurde jedoch nicht genug erwähnt, wie Russell Westbrooks Persönlichkeit genau das ist, was diesem Rockets-Team gefehlt hat.

Jeder, der die Houston Rockets in den letzten Jahren regelmäßig spielen gesehen hat, hat wahrscheinlich einen Trend bemerkt. Während mehrerer großer Spiele sind die Rockets plötzlich zusammengebrochen. Es scheint, dass das Team in einem Augenblick seine Energie, Gelassenheit oder beides verliert und sie beginnen, schlecht zu spielen. Nicht alle Spiele, in denen diese so genannten "Kollaps" stattgefunden haben, haben zu Verlusten geführt, aber es ist sicher zu sagen, dass es ein großes Problem ist. Der bemerkenswerteste dieser Momente ist das jetzt berüchtigte Spiel 7 in der Western Conference Finals 2018, als die Rockets 27 3-Punkte in Folge verpasst.

Viele Kritiker betrachten diese Zusammenbrüche als Beweis für James Hardens Neigung, zu "ersticken" oder das Team dem Druck des Augenblicks zu erliegen. Die eigentliche Ursache dieser Kernschmelzen können tatsächlich die Persönlichkeiten der ermannten Personen und das Fehlen einer ganz bestimmten Art von Person sein.

Jedes Team braucht eine Person, auf die die anderen Spieler bestimmte Punkte im Spiel schauen können, um Energie oder Selbstvertrauen zu stärken. Zum Beispiel hat Draymond Green diese Rolle für die Golden State Warriors für mehrere Jahre besetzt und Patrick Beverley hat das gleiche in Houston und Los Angeles getan. Beide sind sehr aggressive und ausdrucksstarke Spieler. Sie neigen dazu, die Menge anzufeuern und ihre Gegner bis zum Ende zu irritieren.

Als die Rockets Beverley im Chris Paul-Handel ausgeteilten, öffneten sie ein Loch in ihrem Kader für diese Art von Spieler. P.J. Tucker hat sein Bestes getan, um in diese Rolle einzutreten, aber auch er findet sich während der Spiele in eine Flaute. Hier kommt Russell Westbrook ins Spiel.

Houston Rockets Russell Westbrook #0 verdientes Herren Trikot

Russell Westbrook Trikot,Neben seiner lächerlichen sportlichen Fähigkeiten und Basketball-Fähigkeiten, Russell Westbrook ist bekannt für einen sehr emotionalen Spieler. Eine, die jede Sekunde jedes Spiels mit der exakt gleichen Intensität und Kraft spielt. Diese Persönlichkeitseigenschaft wird sich als sehr nützlich für die Rockets erweisen. In den letzten Jahren hatten viele der Rockets-Spieler sehr entspannte Persönlichkeiten. Spieler, die wirklich nur Emotionen für Poster-Dunks oder große Dreien zeigen. Manchmal ist jedoch der ganze Schwung zugunsten des gegnerischen Teams.

Deshalb wird es hilfreich sein, einen Spieler wie Westbrook zu haben. Er wird in der Lage sein, das Team auf jeden Besitz engagiert zu halten und die Einbrüche in der Energie, die die Rockets geplagt haben begrenzen. Das wird auch bei Heimspielen von unschätzbarem Wert sein, weil er auch dazu neigt, die Menge auf den Beinen zu halten. Home-Court Vorteil ist ein echter Faktor bei der Bestimmung des Ergebnisses von Spielen und Teams wie die Warriors und die Raptors haben stark davon in den letzten Playoff-Läufe profitiert.